Neueste Einträge
Uncategorized

Wonder Woman – eine „feministische“ Superheldin?

um es kurz zu machen: wonder woman ist gut gemachte popcorn-unterhaltung. aber nicht viel mehr. der film lebt hauptsächlich von drei elementen: eine sehr optisch-ästhetisch beeindruckende schauspielerin, die die wonder woman verkörpert, eine gewisse überstilisierung der action-szenen, wie man sie auch schon beim film „300“ gesehen hat und ein gewisser emotionaler mitreiß-effekt durch die überzeichnung … Weiterlesen

Uncategorized

Helmut Kohl – ein kritischer Nachruf

Gestern starb Helmut Kohl, aka „Birne“ und „KdE“ (Kanzler der Einheit) im Alter von 87 Jahren. Erst heute habe ich die Zeit gefunden für einen teilweise persönlich gehaltenen Nachruf. von Marcus Hesse [https://www.facebook.com/marcus.hesse.3/posts/10207329679759479] Ich bin 1980 geboren, als ich gerade sprechen lernte, wurde Kohl Bundeskanzler. In meiner Kindheit war der dicke Mann mit dem komischen … Weiterlesen

Uncategorized

Das Ende der „grossen Erzählungen“?

vorbemerkung: dieser artikel enthält überlegungen zur strategiedebatte der „radikalen linken“ unter den heutigen bedingungen. im mittelpunkt steht dabei die frage, inwieweit die überwindung des fordismus neue fragen für die marxistische theorie stellt und gleichzeitig, welches verhältnis zwischen marxismus und postmodernismus existiert oder existieren sollte. dabei handelt es sich keineswegs um eine fertige ausarbeitung, sondern das … Weiterlesen

Uncategorized

Dritte Antwort auf TaP

Gegen die wechselseitige Bevormundung von Verkopftheit und dogmatischen Schematismus @scharf links (09.06.2017) „Dies scheint mir unter dem Strich darauf hinauszulaufen, ‚das System’ mit der „Wertverwertung“ bzw. den kapitalistischen Klassenverhältnissen gleichzusetzen – denn systemcrashs Kriterium für „potentiell system-transzendierende Dynamik“ scheint zu sein: Die „Wertverwertung“ in Frage stellen.“ Ja, das ist tatsächlich so. Die „System-transzendenz“ mache ich … Weiterlesen

Uncategorized

Beendigung der Zusammenarbeit mit TaP

hiermit erkläre ich meinen abbruch der politisch-schrifstellerischen zusammenarbeit mit TaP. der hintergrund dieser entscheidung, die mir nicht leicht fällt, ist der, dass sich die „philosophischen“ differenzen als so wesentlich herausgestellt haben, dass eine weitere zusammenarbeit keinen sinn mehr machen würde. dies ist umso bedauerlicher, weil wir uns in fast allen anderen politisch-strategischen fragen immer gut … Weiterlesen

Uncategorized

Wider den objektivistischen Vulgärmaterialismus!

dass der „strukturale Marxismus“ ein „metaphysischer“ (im marxistischen sinne), also undialektischer objektivismus ist, ist mir unterschwellig schon länger klar. ich hätte es nur nicht in worte fassen können, weil mir dafür die philosophische bildung fehlt. deswegen bin ich froh, den ausschnitt aus einem aufsatz von Alfred Schmidt über „den strukturalistischen Angriff auf die Geschichte“ gefunden zu … Weiterlesen

Uncategorized

Zweite Antwort auf TaP (scharf links 28.5.2017)

  „Geschlecht“ und gesellschaftliche Verhältnisse „Wenn man den Tiger reitet, kann man schwer absteigen.“ (– chinesisches Sprichwort) „bevor ich zu den antworten auf TaPs rückantwort komme (scharf links, 28.05.2017) möchte ich vorausschicken, dass es mein ursprünglicher impuls war, gar nicht auf diesen artikel zu antworten, da er aus meiner sicht keine wirklich neuen aspekte enthält. … Weiterlesen