Neueste Einträge
Uncategorized

Thesen zum ‚Trotzkismus‘

Vorbemerkung: obwohl ich selbst aus meiner Herkunft aus dem ‚Trotzkismus‘ nie einen Hehl gemacht habe, habe ich auch nie einen ‚bewussten Bruch‘ mit ihm vollzogen, obgleich dieser faktisch durch meine Blogpublikationen längt vollzogen wurde. Ich habe dafür auch nie eine [praktische] Notwendigkeit gesehen, aber möglicherweise ergeben sich ja aus der Reflektion einiger spezifischer Besonderheiten des … Weiterlesen

Uncategorized

Das ‚europäische‘ Dilemma

was in den 50er, 60er und 70er jahren (da schon mit einschränkungen) funktioniert [1] hat, scheint jetzt endgültig sein ende gefunden zu haben: die Nachkriegsordnung und die ‚westliche wertegemeinschaft‘. dieser ‚verdienst‘ trägt den namen Trump und solange er präsident ist, wird sich an diesem umstand auch nichts ändern. ob ein anderer nachfolger von Trump in … Weiterlesen

Uncategorized

Der hilflose ‚Anti-Rassismus‘

Schon lange plagen mich Zweifel an der ‚postmodernen‘ no border-linken, konnte diese aber (noch) nicht richtig in Worte kleiden. Leider bin ich in dieser Frage bisher nicht viel weiter gekommen; ich habe mir aber noch mal den Aufruf ‚Solidarität statt Heimat‚ (im Folgenden SSH abgekürzt) angeguckt, und würde gern versuchen, ein paar Kritikpunkte dazu zu … Weiterlesen

Uncategorized

Wie kommen ‚wir‘ zu einer ‚transformativen‘ Strategie?

die politischen verschiebungen im ’spätkapitalismus‘ sind dramatisch, aber es ist wenig zu erkennen, was man als ’systemalternative‘ bezeichnen könnte; wobei ich voraussetze, dass der ‚rechtspopulismus‘ keine ’systemkritik‘ bedeutet, sondern eine verschiebung des koordinatensystems innerhalb des ‚bürgerlichen‘ spektrums. sollte sich allerdings der Höcke-flügel mit seinen ’sozialpolitischen‘ überlegungen in der AfD durchsetzten, dann könnte tatsächlich so etwas … Weiterlesen

Uncategorized

Migrations-Politik und die Europa-Frage

(nichts gegen flüchtlinge, wenn sie der ‚richtigen nation‘ angehören. aber selbst gegen kriegsheimkehrer nach 1945 kam es zu ‚rassistischen‘ Attacken; so wie es heutzutage nicht unerheblichen ‚anti-ossi-chauvinismus‘ gibt) an sich muss man etwas staunen über die gegenwärtige koalitionskrise. inhaltlich dürfte der unterschied zwischen CSU und CDU in der migrationspolitik nicht allzu gross sein (von der … Weiterlesen

Uncategorized

PDL-Parteitag: Entscheidung vertagt

(nachdenkliche Gesichter) Dass das Thema ‚Migrationspolitik‘ nicht auf diesem Parteitag entschieden werden wird, war schon im Vorfeld klar. Sahra Wagenknecht hatte deutlich gesagt, dass ein Beschluss des Parteitages diese Debatte nicht beenden kann. In gewisser Weise hat sie mit dieser Aussage sogar recht, allerdings stellt sich dann die Frage, warum Leute mit doch relativ stark … Weiterlesen