Uncategorized

„Trotzkismus“ und Stalinismus

zuerst veröffentlicht: http://www.anticapitalista.com/forum/viewtopic.php?p=14395#14395

ich hatte vor kurzem eine debatte in einem anderen forum zum thema stalinismus in der SU und DDR, wo der user ziemlich offensichtlich prostalinistische positionen vertrat.

aber das ist nicht mein eigentliches anliegen.

meine frage ist, wenn der „stalinismus“ heute nur noch in form von kuba (zweifelhaft) und nordkorea (sicher) existiert (bei china scheint mir eine mehrheit, der sich auf trotzki berufenen strömungen, der meinung zu sein, daß china „kapitalistisch“ ist) ist dann der begriff „TROTZKISMUS“
überhaupt noch historisch gerechtfertigt oder sinnvoll?

(das konzept der „politischen revolution“ scheint mir überhaupt nie so recht substanz gehabt zu haben)

da der trotzkismus ja nur durch sein (historisches) gegenteil, nämlich den stalinismus, seine legitimation bezog (oder bezieht?).

sollte es dann nicht darum gehen, für eine einheit aller, die sich auf den revolutionären marxismus berufen (dazu gehört natürlich auch trotzki), einzutreten?

die paar ewig gestrigen, die noch an den „kurzen lehrgang“ pestbeuligen angedenkens dschugaschwilis glauben, kann man ruhig rechts liegen und weiter vor sich hin faulen lassen. sie richten vlt. noch hin und wieder kleineren schaden an, in dem sie ein junges gehirn mit müll kontaminieren, aber ihre zeit ist definitiv vorüber.
sie sind die letzten mohikaner des „linken“ despotismus, dessen götterdämmerung 1991 mit dem fall der SU eingetreten war.

jetzt geht es darum, bilanz der historischen erfahrungen zu ziehen und die aufgaben einer emanzipatorischen linken neu zu bestimmen. d. h. auch die gefahr eines machtmißbrauchs oder gar neue herrschaft entgegen den ursprünglichen intentitionen der revolution, mit ins eigene kalkül zu ziehen.

nur so kann die linke wieder glaubwürdig werden und eine sozialistische alternative, gegen die kapitalistische globalisierung und fortschreitende naturzerstörung im namen der rationalität des profits, aufbauen.
(die zwei letzten minibizarrstalinismen werden schon mehr oder weniger von allein ihren unrühmlichen abgesang erleben)

VORWÄRTS IM AUFBAU EINER NEUEN MARXISTISCHEN ARBEITERINTERNATIONALE!

lieblux

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s