Uncategorized

Probleme und Perspektiven der NPA

Präsidentschaftswahl in Frankreich: Welche Wahl hat die antikapitalistische Linke? Probleme und Perspektiven der NPA – ein authentischer Bericht Veranstaltung mit Frank Jablonka (aktives Partei- und Gewerkschaftsmitglied) aus der ost-französischen Stadt Besançon am Montag, den 06. Februar ab 19 h bei Allmende e.V. Kottbusser Damm 25-26 10967 Berlin U-Bhf. Schönleinstraße (U  / oder Hermannplatz (U 7). Die … Weiterlesen

Uncategorized

Über das Zerbrechen der bürokratisch-militärischen Maschinerie

von Karl-Heinz Schubert Randnotizen zu Robert Schlossers: Nochmals zum „revolutionären Bruch“ [1] Vorbemerkung:  Die im August/September 1917 von Lenin verfasste Schrift „Staat und Revolution“bestand in einer Auswertung der Schriften von Marx und Engels im Hinblick auf die Staatsfrage. Zu diesem Zeitpunkt waren in Russland Strukturen von Doppelherrschaft entstanden und die Staatsapparate vollends zu erobern bzw. außer Funktion … Weiterlesen

Uncategorized

Im Hühnerstall des bürgerlichen Parlamentarismus

Linker als vorher – perspektivlos wie immer [von Stefan Schneider, RIO, 14. Januar 2012] // Eine Kritik des neuen Programms der Linkspartei // Die Linkspartei liegt mitten in der kapitalistischen Krise am Boden: Laut manchen Umfragen liegt sie sogar hinter der Piratenpartei. Wenn die Linkspartei in den letzten Monaten in der Öffentlichkeit auftauchte, dann mit … Weiterlesen

Uncategorized

Zu den Fragen des revolutionären Feminismus heute

[von Olga, RSB, 16. Januar 2012] Poststrukturell? Eine erkennbare Wirklichkeit zu leugnen ist eine Ausrede, sich nicht bewegen zu müssen. Ohne Erkenntnisse und ohne Analyse fehlt auch eine Perspektive, wie mensch es „besser machen“ könnte und somit der Grund zum Handeln. Wer keine Kategorien mehr definieren mag, kann auch keine Kategorie der Unterdrückten erkennen und … Weiterlesen

Uncategorized

Wie ist der Stand in Sachen „NAO“ ?

seit der veröffentlichung des „na endlich“-papiers http://arschhoch.blogsport.de/2011/03/23/neue-antikapitalistische-organisation-na-endlich-worueber-muessen-wir-uns-verstaendigen-und-worueber-nicht/ sind jetzt 10 monate vergangen. es liegen mehrere beiträge zur programmdiskussion vor und zwei vorschläge über organisationstrukturen. von ORG seite liegen stellungnahmen von interkomm, SOKO, RSB, GAM und RIO vor. SIB und die „bochumer“ müssen wohl mehr als „online-interessengruppe“ gelten, hatten oder haben aber grossen einfluss auf die inhaltliche gestaltung … Weiterlesen

Uncategorized

Beitrag zur NAO Debatte: „Frauenfrage“, „Rassistische Unterdrückung“

vorläufige thesen zur „frauenfrage“ und zur „rassistischen unterdrückung“  auf dem NAO blog taucht öfter die fragestellung auf, in welchem verhältnis die klassenfrage (verhältnis von lohnarbeit und kapital) zur unterdrückung der „frauen“ und zur „rassistischen unterdrückung“ stehen. insbesondere der genosse DG weist immer wieder darauf hin, dass diese verhältnisse nicht allein über die politische ökonomie des … Weiterlesen

Uncategorized

Organisationsfragen sind programmatische Fragen

[von Michael Schilwa, 12. Januar 2012] Als jemand, der hofft, dass Netzwerke, Plena, Clubs etc. nur Zwischenstationen sind auf dem Weg zu einem Ding, dass den Namen „Revolutionäre Organisation“ wirklich verdient, begrüße ich natürlich jede Form von Zielstrebigkeit und jedes Streben nach mehr Verbindlichkeit. Das von den SoKo-GenossInnen vorgeschlagene Organisationsmodell ist mir nicht nur deswegen … Weiterlesen