Uncategorized

DU in meinem AugenSpiegel

hand_tinte

selbst wenn ich ein Rilke
Schiller oder Shakespeare wär` 
keine Worte könnten sagen 

wie schön du bist 

dein unvergleichlich Lächeln 
kann Stein erweichend gleich

mein Gemüt zerwirbeln 
und dem Gesang Orpheus‘
lauscht das Meer 
weil du es ihm die Ehre gibst

Zuschauerin
seiner zu sein 

dein Mund spricht 

in seiner feinlinigen Kontur
in die Stille hinein 
flüsternd die Zauberformel 
durch den Augen Blick in ihrem Glanze
der öffnet die Herzen weit zum tief´ren Leben 

da wo ich bin 
obsiegt 
die Liebe
und die Welt kreist 
in ihren wahrhaften Bahnen

voice _echo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.