Uncategorized

Vom Wesen des Glücks

rose_buch

Glück ist nicht planbar
denn sonst wäre es nur 
die Erfüllung unserer 
bereits bekannten 
und vorhandenen Wünsche
und Vorstellungen 
und damit ICHhaft begrenzt 
Glück zielt aber auf 
die Überwindung aller 
selbst gesetzten Hindernisse
-selbst der Tod ist nicht die letzte Grenze


Glück ist nicht (er)zwingbar 
denn es erfordert 
Los- und sich Einlassen 
basierend auf Vertrauen und Glaube 
um uns selbst zu weiten 
und zu vertiefen 

Glück ist nicht äusserlich greifbar 
da es nur im lebendigen Wachsen existiert
und nur von der Seele 
erfahren werden kann 
auch seine scheinbare Flüchtigkeit
ergibt dann einen transzendenten Sinn 
nur wenn das Denken
in Kategorien des Egos 
und des Habens dem Sein im Innen 
den Vortritt lassen kann
hört der scheinbare Widerspruch 
von Herz und Verstand auf

erweist sich als Illusion

und alle seiten des Lebens 
werden ein einziger Prozess
dessen Sinnkern 
die unendliche Liebe ist

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s