Uncategorized

Die Musik der Liebe

in der liebe erfahren wir ein stück ewigkeit

in der liebe erfahren wir ein stück ewigkeit

hilflos umherwandernd
in der grauen wüste
der gleichgültigkeit
die leere fühlend
in jeder sekunde des daseins
ohne hoffnung
einen ausweg zu finden
geh´ich trotzdem weiter
denn ich sah dich
die du mir leuchtest
den pfad

eine ahnung der schönheit
und des glücks
die du mir gabst
durch dein sein
schrie meine seele
einstmals stumm nach ihr
so lausche ich jetzt
der stille in mir
deren klang zu verstehen
du mich lehrtest

die musik der liebe
kennt keine grenzen
und jede getrenntheit
vertieft nur die nähe
ich atme dein wesen
mit meinem herzen
und ertrage deine abwesenheit
mit stoischer ruh´
denn mein vertrauen ist grösser
als alle verletztheit
und nur du
kennst deinen eigenen weg

die sehnsucht lässt mich
weiter hoffen
und jede enttäuschung
führt mich zurück
zur realität, der genormten
aus versprengten teilen
der wahrheit geformt

ich werde widerwillig akzeptieren
den lauf der welt
aber mein wahres streben
gilt nur dir
auch den schmerz werde ich ertragen
denn ich weiss
um die unsterblichkeit der liebe
dies gibt mir trost
in dunklen stunden
wo sonst jede hoffnung
vergeblich wär´

das licht
welches du in mir entzündest
wird eines tages hell erstrahl´n
– dessen bin ich ganz gewiss
obsiegend über des schicksals qual`n

Henri Matisse, Musik (1907)

Henri Matisse, Musik (1907)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s