Uncategorized

Der Weg

da ist ein kampf
ganz elementar
der ist noch nicht entschieden
sein ausgang, der nicht beendet
werden kann
wird weisen
den weg zur freiheit und
authentischem selbst
oder quälende abhängigkeit und  mitverursachte sklaverei

leid im ewigen hamsterrad
aus selbstverlust und scham
ich kann nicht aufgeben
den schönen traum
vom illusorischen glück
und doch
die liebe verträgt sich nicht
mit lüge und (selbst)betrug

der illusorische wunsch
hängt wie ein mühlstein
um meinen hals
ihn abzuwerfen
ist der schon längst
verstummte schrei
„ich bin so wie ich bin“
ich nehme mich an!

und die selbstzweifel sollen mich leiten
wenn in dunkler stunde
ich alle hoffnung verlasse
dann sollst du mich erinnern
dass die liebe ewig siegen wird
und meine seele wird finden das licht
welches du in mir entflammtest
und wird sich sanft befriedenaugen_mensch
in trost und gnade und deiner zärtlichkeit

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der Weg

  1. Dieser Schrei! Diese Sehnsucht, die in allen wohnt und uns voran treibt. Begib Dich erneut auf den Weg – immer wieder.
    Ich bin beeindruckt von Deinen Worten.
    Der Versuch ist es wert, die letzte Strophe in der Gegenwart zu lesen und hinein zu spüren, was die Worte in Dir auslösen.
    Zwischen dem was sein könnte und dem, was in diesem „Jetzt“ zum Ausdruck kommt, liegen Welten.
    Der Versuch ist es wert :-).
    Dieser Schritt muss gewagt werden. Den nimmt uns keiner ab.

    Das ganze Gedicht in der Gegenwart schreiben und auf Dich wirken lassen. Bei Dir liegt alles vorbereitet – wie auf dem Tablett.
    … Das Jammern lassen – tun. Die Scham, von der Du redest überwinden.*lächel*

    Liebe Grüße
    Barbara
    Ich habe noch andere Blogs – siehe den Link.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s