Uncategorized

Der Stachel im Kartenhaus

er bleibt
ganz tief in mir
der stachel von dir
der meine seele
keine ruhe könnt
sie verwundet
und weitet

er zwingt mich
in jedem augenblick
meiner wirklichkeit
ins auge zu sehen
er lässt keinen stein
auf den anderen
bei dem kartenhaus
meiner liebgewonnenen illusionen

er lässt mich zweifeln
an mir selbst
und doch schenkt er mir auch
die freiheit
mich anzunehmen
so wie ich bin
um der zu werden
der ich schon immer
sein sollte

endlich
Heim zu finden
herauszutreten
aus dem schatten
des echos der vergangenheit in mir

kartenhaus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s