Uncategorized

Rise up! Erklärung zum 1. Mai

[mehr aufrufe zum 1. Mai finden sich in der online zeitung Trend. ich habe mich für die erklärung des Rise up! bündnisses (Hamburg) entschieden, weil dieses einen interessanten organisierungsansatz vertritt. vergleich bei scharf links ] Aufruf [29. März 2014] (…) Der Ka­pi­ta­lis­mus wird uns täg­lich als al­ter­na­tiv­los ver­kauft. Dem wol­len wir wi­der­spe­chen! Die für die meis­ten Men­schen … Weiterlesen

Uncategorized

„Organisation“ und „Bewegung“

Der Anspruch der „revolutionären Partei“ oder: Kein Ende in Sicht es ist ein unzweifelhaftes verdienst des NAO prozesses, dass er ein erhöhtes bewusstsein für „organisationsfragen“ geschaffen hat, wenn er sie auch nicht „gelöst“ hat. aufgrund diverser diskussionen in der letzten zeit sind bei mir zweifel aufgekommen, inwieweit das „leninistische“ parteikonzept (noch) auf die heutigen verhältnisse … Weiterlesen

Uncategorized

Event-(Sub)Kultur statt Klassenpolitik

Erlebnisorientiertes Emotainment Betr.: Interview mit Michael Prütz, SoZ 3/2014, S.5 von Meinhard Creydt Michael Prütz nennt als erstes Thema seines Berliner Sammelbeckens («NAO») die Vorbereitung auf die «Revolutionäre 1.Mai-Demonstration» – also auf ein Phrasenfestival oder Spektakel für erlebnisorientiertes Emotainment. An zweiter Stelle kommt eine Veranstaltung, die mit der Anteilnahme an auswärtigem Geschehen die Ratlosigkeit im eigenen … Weiterlesen