Uncategorized

Vom Sinn der Sinnlosigkeit

manchmal frage ich mich 
wie kann ich leben ohne dich 
doch diese frage kann nur sein 
weil es dich gibt 
auch wenn du nur eine vorstellung 
in mir bist 
die mir ein wegweiser ist

manchmal gibt es phasen
in denen ich nicht an dich denke
aber dass es diese ruhepausen gibt
verdanke ich der erkenntnis
dass die liebe kein ende kennt
dass es keinen abschied gibt
und dass das „wiedersehen“ anders sein wird
als wir glauben können

manchmal stelle ich allen sinn in frage
aber dann liegt in diesem augenblick
der sinn eben in der infragestellung
alles sind schritte auf dem weg
jede erfahrung ein wegweiser der entwicklung
und das wahre selbst ist nicht etwa
die summe „aller“ erfahrung, denn es gibt
kein „ganzes“ in einer prozessierenden welt

Rene Magritte, Pandora

Rene Magritte, Pandora

es ist das leben der weisheit:
zu ändern, das wir ändern können
zu akzeptieren unsere grenzen
und das dasein zu lieben, weil wir verstehn
über die ratio hinaus
obgleich wir in seine abgründe schaun

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s