Uncategorized

Systemgrenzen überwinden – Aber WIE?

es ist ein grosser fehler „linker“ therorie (von den verschwörungstheoretikern mal ganz zu schweigen), dass der grund für gesellschaftliche veränderungen in der ungleichen verteilung liegt. die ungleiche verteilung hat ihre ursache aber in der kapitalistischen produktion und diese funktioniert — wenn man Marx glauben schenken möchte — nach dem prinzip der wertäquivalenz, also der (de … Weiterlesen

Uncategorized

Des Wandels Beständigkeit

ich soll das Loslassen loslassen lese ich in weisen Ratschlägen denken wie der Wind damit der Geist an nichts klebt gefallene Blätter von des Herbstes zärtlicher Trübsal gestreichelter Bäume zufällig verstreut an dem Orte an dem meine Gedanken verdeckt und behütet sind und sich meine Gefühle mir selbst offenbaren in der Liebe die keinen Widerhall … Weiterlesen

Uncategorized

Krieg: die ultima Ratio in einer „durchgeknallten Welt“

die debatten um den kampf in Kobane zeigen eine deutliche tendenz, die „gewaltanwendung“ gegen den IS als einziges mittel zur konfliktlösung anzusehen. pazifistische bedenkenträger werden als weicheier belächelt, die man nicht weiter ernst nehmen muss. selbst menschen, die sich als „christen“ verstehen, profilieren sich mit dem vorschlag, auch die bundeswehr als bodentruppe in Kobane zum … Weiterlesen

Uncategorized

Welche Solidarität mit Kobane/Rojova?

Wie es scheint bahnt sich in den kur­dis­chen Regio­nen Syriens (Rojava) eine human­itäre und poli­tis­che Katas­tro­phe an. von A. Holberg 14. Okt. 2014 Eine Eroberung der Stadt Kobane durch den „Islamis­chen Staat“(IS) ist nicht nur mit einem weit­eren Mas­saker an ver­meintlich oder wirk­lich „Got­t­losen“ (d.h. alle diejeni­gen, die die fun­da­men­tal­is­tis­che Islam­inter­preation der IS nicht teilen, … Weiterlesen

Uncategorized

Der Kampf um Kobane: ein Bauernopfer auf dem geopolitischen Schachbrett der Grossmächte

wenn man die presseberichte über Kobane einigermassen verfolgt hat (ich muss zugeben, dass ich dies erst seit ein paar tagen mache), wird sicherlich ebenfalls zu dem schluss kommen, dass die kurdischen verbände aus eigener kraft heraus nicht in der lage sein werden, den IS abzuwehren. die angebliche unterstützung, die sie erhalten, ist keine, da die … Weiterlesen