Uncategorized

„die Hebel da ansetzen, wo es weh tut“

ein paar strategische überlegungen aus anlass des morgigen UG-Treffens der „radikalen linken“ Gliederung des Textes von TaP: Eine optimistische Lageeinschätzung Wo’s den Herrschenden und Ausbeutenden wirklich weh tut… Arbeit Staatliches Gewaltmonopol Vorschlag für vier Kampagnen, die sich nicht an den Events der Gegenseite(n) abar­beiten, sondern eigene Themen setzen Anhang: PARTISANENKAMPFAKTIONEN (Antrag von Lenin an den … Weiterlesen

Uncategorized

Nochmals zu den kulturellen Unterschieden patriarchaler Verhältnisse

es ist schwer mit TaP über geschlechterfragen zu dikutieren, weil er offensichtlich ausserhalb seines ‚materialistischen de-konstruktivmus‘ keinerlei andere ‚wirkebenen‘ zu kennen scheint. (und wenn es sie kennt, benennt er sie nicht). dabei will ich sein beeindruckendes wissen über feministische theorien und szene-politische zusammenhänge gar nicht in frage stellen, aber es gibt auch eine form von … Weiterlesen

Uncategorized

Was lange währt …

… wird hoffentlich endlich gut 😉 das Papier zum konzept der ‚Blockorganisation‘ ist fertig und kann bei linksunten.indymedia als PDF nachgelesen werden: https://linksunten.indymedia.org/de/node/166242 Gliederung: 1. Grundsätzliches 2. Inhaltliches a) IL b) UG c) Perspektive Kommunismus d) RSO, RIO und RSB d) (Die Reste des) 3A-Bündnis e) NAO d) DKP und MLPD 3. Organisatorisch-Technisches 4. Zurück … Weiterlesen

Uncategorized

NaO-Diskussion über den „Schock von Köln“

Micha Schilwa, ein führender kopf der berliner NAO, hat seinen frust über die „pawlowsche linke“ zu papier gebracht. bei scharf-links gespiegelt er stellt sicherlich berechtigte fragen, aber nur eine völlig verkleinbürgerlichte und political-correctnes-psychopathologisierte ‚linke‘ (angst, was ‚falsches‘ von sich zu geben, weil verstand und gefühl dissoziiert sind) können ein problem damit haben, dinge so zu … Weiterlesen

Uncategorized

Den Klassen-Begriff diskutieren!

Analyse der Lage und Organisierung der RevolutionärInnen Die Schwäche der Linken Das Sicheinlassen der griechischen SYRIZA-Regierung im Sommer 2015 auf ein weiteres Austeritätsmemorandum machte noch einmal die Schwäche der Linken in Europa deutlich – und zwar sowohl Schwäche der reformistischen Linken, eine sozialökologische „Reformalternative“ [1] gegen den Neoliberalismus durchzusetzen, als auch Unfähigkeit der revolutionären Linken, … Weiterlesen

Uncategorized

Die „Seibert-Debatte“ geht weiter

ausgehend vom „Plan A“ von Thomas Seibert sind jetzt folgende weitere texte entstanden: — das strategische dilemma der linken des 21. jahrhunderts  — den klassen-begriff diskutieren und resultierend aus der kommentar-diskussion beim klassen-begriff noch zusätzlich: — mitspielen oder revolution  es sollen noch folgen: — ein text zum konzept der „blockorganisation“. dieser text liegt im rohentwurf … Weiterlesen

Uncategorized

Filmkritik und „revolutionäre Linke“

obwohl ich wirklich kein freund des IKVI bin, aber ihre star wars 7 besprechung („das erwachen der Macht“) ist wirklich gut geschrieben. jedenfalls viel besser als die kritik dieses films von „klasse gegen klasse“. ihre kritik an „die tribute von panem“  (*) war schon schwach, aber der star wars 7 artikel ist noch schlechter. irgendwie scheint … Weiterlesen