Uncategorized

Können Gedanken die Welt verändern?

Nemetico lobt (zu recht) in seinem artikel “Dekonstruktion” der weitgehend verblödeten “linken Szene” in Deutschland“ den artikel von Peter Schaber (LCM) im „neuen deutschland“ zu den wahlerfolgen der AfD: „wie zertreten wir den Schneeball?“ und er sieht das problem vieler teile der „linken“ in der „modephilosophie“ des „poststrukturalismus“. da ich selber vom „poststrukturalismus“ quasi doppelt … Weiterlesen

Uncategorized

Polarisierung von Rechts

Zur Einschätzung der Landtagswahlen vom 13. März 2016 mein ursprünglicher impuls war es eigentlich, das thema der landtagswahlen und die erfolge der AfD nicht weiter zu vertiefen, da ich keine neuen erkenntnisse darin erblicken konnte. mittlerweile habe ich ein paar artikel und stellungnahmen mitbekommen, die mich doch zur tastatur drängen. ein paar bemerkungen vorneweg: wahlanalysen … Weiterlesen

Uncategorized

Leistung, Entschleunigung und Emanzipation

Ein paar (sehr vorläufige) Überlegungen zur Ökonomie der Zeit  im zuge meiner verstärkten beschäftigung mit „feministischen“ texten bin ich jetzt häufiger auf das problem der entschleunigung, also des veränderten umgangs mit der ressource „zeit“ gestossen. ich habe zu diesem thema keine abschliessende „position“, sondern möchte nur ein paar aspekte zusammentragen, die vlt „bausteine“ für eine … Weiterlesen

Uncategorized

Ein paar lose Gedanken zum 8. März

an sich haben mich fragen, die sich aus dem „geschlechterverhältnis“ ergeben und auch „feministische“ theorien immer sehr interessiert. aber durch meine (jugendliche) entscheidung, es mit dem „orthodoxen trotzkismus“ zu versuchen, haben sich die komplexen fragen aus dem geschlecht und der geschlechtsidentität zumindest in politischer hinsicht auf die „frauenfrage“ reduziert; was dann in theoretischer hinsicht (leider) … Weiterlesen