Uncategorized

noch ein Lesehinweis: Kritik der „Repressionshypothese“

zur Kritik der begriffe Repression und Unterdrückung im anschluss an Michel Foucault:

TheoriealsPraxis

Advertisements

5 Kommentare zu “noch ein Lesehinweis: Kritik der „Repressionshypothese“

  1. interessant auch der kommentar von „mister X“ bei TaP http://theoriealspraxis.blogsport.de/2017/05/21/zur-kritik-der-repressionshypothese-bzw-des-ausdrucks-unterdrueckung/#comment-24552
    der zeigt, dass auch vermeinlich „linke“ nicht zwischen „neoliberaler selbstverantwortung“ und subtiler reproduktion (Macht)struktureller zwänge unterscheiden können.

    (allerdings scheint mir der begriff „männerherrschft“ auch nicht wirklich glücklich gewählt zu sein. „männliche dominanz“ würde es vlt eher treffen, aber auch nur in gewissen bereichen, aber sicher nicht in allen.)

  2. @ „dass auch vermeinlich ‚linke‘ nicht zwischen ’neoliberaler selbstverantwortung‘ und subtiler reproduktion (Macht)struktureller zwänge unterscheiden können“

    Unterschied? Sind nicht „neoliberale selbstverantwortung“ und „subtile […] (Macht)strukturelle zwänge“ ein und dasselbe – oder erstere jedenfalls ein Unterfall der letzteren und Du meinst eher:

    Unterschied zwischen

    ++ einerseits: „freie Entwicklung eines jeden“ und einer jeden in einer kommunistischen Gesellschaft ohne Herrschaft und Ausbeutung (MEW 4, 482)

    und

    ++ andererseits: „’neoliberaler selbstverantwortung‘ und anderen subtilen (macht)strukturellen Zwänge“?

    • vlt hätte ich das „neoliberal“ weglassen sollen. 😉

      aber „selbstverantwortung“ und bürgerliche gesellschaft sind ohnehin tendenziell ein gegensatz. man kann sich zwar sicher ein gewisses mass an inividueller „autonomie“ (was eben auch selbstverantwortung beinhaltet) erarbeiten, aber irgendwann stösst man dann doch an „systemische“ grenzen.

      • vlt hätte ich das „neoliberal“ weglassen sollen. 😉

        Ja, dann wäre es auch stimmig – wenn „Selbstverantwortung“ i.S.v. von MEW 4, 482 interpretiert wird. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s