Uncategorized

Anmerkungen zu „Identität“ und „Identitätspolitik“

„Die Kritik am voraussetzen von Identität bedeutet gerade die Anerkennung der Notwendigkeit, Identitäten im politischen Kampf zu produzieren.“ — Kuschelsex TaP hat mich darauf angesprochen, dass sie meine „positive“ verwendung des begriffes „identitätspolitik“ (IP) problematisch findet. ich bin daraufhin in mich gegangen und habe mich über die verwendung dieses begriffes etwas schlauer gemacht. (die folgenden … Weiterlesen

Uncategorized

Bericht über die FAU-Veranstaltung zur BDS-Kampagne

ich muss zugeben, ich hatte noch nie kontakt zu einem leibhaftigen „anarchosyndikalisten“ und daher war mir etwas flau im magen, als ich dort hinfuhr. 😉 da ich aber die referentin Detlef Georgia Schulze gut kenne und mir ihre positionen zu „israel/palästina“ und „BDS“ „gut“ gefallen, war dann meine neugier schliesslich grösser als die hemmungen. DGS … Weiterlesen

Uncategorized

„Soziale Frage“, „Identitätspolitik“ und die (radikale) Linke

Vorüberlegungen für eine ’neue‘ Strategie- und Organisierungsdebatte  dass die radikale linke sich in einer krise befindet, ist mehr oder weniger ein dauerzustand. das wäre also nicht weiter erwähnenswert. allerdings denke ich, dass diese krise noch einmal eine neue qualität bekommen hat durch die Trump-wahl, den Brexit und das allgemeine ansteigen des „rechtspopulismus“. diese phänomene erfordern … Weiterlesen

Uncategorized

„Wider die fordistische Nostalgie“

ich habe zwei interessante artikel zu diesem thema gefunden Mein­hard Creydt: Zur Idea­li­sie­rung des frü­he­ren Sozi­al­staats besteht kein Anlass https://​www​.heise​.de/​t​p​/​f​e​a​t​u​r​e​s​/​Z​u​r​-​I​d​e​a​l​i​s​i​e​r​u​n​g​-​d​e​s​-​f​r​u​e​h​e​r​e​n​-​S​o​z​i​a​l​s​t​a​a​t​s​-​b​e​s​t​e​h​t​-​k​e​i​n​-​A​n​l​a​s​s​-​3​7​8​0​8​3​4​.html Daphne Law­less: Kon­ser­va­tive Linke: Schein­lö­sun­gen von ges­tern https://​fight​back​.org​.nz/​g​e​g​e​n​-​d​i​e​-​k​o​n​s​e​r​v​a​t​i​v​e​-​l​inke/ Anm von TaP.: 1. Die Syrien-​​Position der Auto­rin teile ich nicht (auch systemcrash hat dies­bzgl. Beden­ken ange­mel­det). 2. Die poli­ti­sche Land­schaft Neu­see­lands scheint sich – auch wenn es auch hier­zu­lande … Weiterlesen

Uncategorized

Veranstaltungshinweis für Berlin

Freitag, den 28.7. 2017– Berlin: Gewerkschaftliche Solidarität statt Boykott – Diskussionsveranstaltung zur BDS-Kampagne von der FAU „In der letz­ten Zeit haben sich Gewerk­schaf­ten in ver­schie­de­nen Län­dern der Israel-​​Boykottbewegung (BDS) ange­schlos­sen, dar­un­ter auch Basis­ge­werk­schaf­ten, die mit der FAU zusam­men­ar­bei­ten. Daher wol­len wir uns auf der Ver­an­stal­tung kri­tisch mit den Zie­len der BDS-​​Kampagne aus­ein­an­der­set­zen. Die Blog­ge­rin Det­lef … Weiterlesen

Uncategorized

Lesehinweis: dreiteilige Artikelreihe zur Gewaltdiskussion bei scharf links

Teil 1: Anmerkungen zum „linken/linksradikalen“ Gewaltdiskurs im Nachgang zu G20 Teil 2: Überlegungen zu einer politischen Philosophie der Gewalt Teil 3: Abschliessende Bemerkungen zum Verhältnis von „Gewalt“ und „Politik“ (aber noch lange nicht das „Ende“) [Nachtrag: quasi als Teil 4: Das ‚Politische‘ und die Gewaltfrage] Weiterlesen

Uncategorized

Anmerkungen zum „linken“ Gewaltdiskurs

„Wissenschaftlicher Fortschritt macht moralischen Fortschritt zu einer Notwendigkeit; denn wenn die Macht des Menschen wächst, müssen die Hemmungen verstärkt werden, die ihn davon abhalten, sie zu missbrauchen.“ — Germaine de Staël (1766-1817)  man darf nicht denken, es gäbe den analytischen zugang zur frage, was (politische) gewalt ist oder nicht. diese frage ist höchst komplex und mehrschichtig und … Weiterlesen

Uncategorized

Lehren aus G20 ziehen!

Nach G20: ein neuer „deutscher Herbst“? [1] soziale bewegungen sind niemals homogen und sie können es auch nicht sein. eine „Masse“ handelt nicht nach einem „feldherrenplan“ und gelenkter „disziplin“, sondern meistens spontan und aus dem bauch heraus. anders kann es nicht sein. nur in den gehirnen bürokratischer spiesser besteht geschichte aus den kämpfen „einheitlicher blöcke“. … Weiterlesen

Uncategorized

„Gewaltfrage“ und G20

man muss der IL dankbar dafür sein, dass sie die „gewaltfrage“ angepackt hat. man kann ja über sie sagen, was man will, aber sie hat den mut, heisse eisen anzusprechen und diskutiert (nach innen und nach aussen) recht kontrovers. zumindest darin ist den anderen links-radikalen, „subjektiv revolutionären“ gruppen überlegen. (wobei ich es offen lasse, ob … Weiterlesen

Uncategorized

Vor G20 ist nach G20

Eine kurze Einschätzung der G20-Proteste es ist jetzt schon absehbar, dass der verlauf der G20-proteste nichts an der situation der „radikalen linken“ in der BRD ändern wird. insofern gleicht dieser temin dem ritualisiertem 1. Mai oder anderer „linker“ event-politik. obgleich proteste und demonstrationen gegen die „kapitalistische weltordnung“ vollkommen legitim und notwendig sind, ist ein ‚bunter … Weiterlesen