Uncategorized

Zur Kritik der ‚postmodernen‘ Subjektivität

neulich sagte ich zu einem menschen bei facebook, die ich nebenbei [virtuell] mehr als schätze, dass das ‚postmoderne ego‘ sich nichts vorschreiben lassen will; so dass selbst berechtigte formen von ‚protest‘ eher wie eine kränkung der persönlichen eitelkeit erscheinen. bislang war diese ansicht von mir eher einem gefühl geschuldet als rationalen überlegungen. aber durch meine gesteigerte … Weiterlesen