Uncategorized

Matrix 4: eine selbstreferentielle Verwurschtung

ich hatte mich eigentlich auf Matrix 4 gefreut. nicht, dass ich die erwartung gehabt hätte, dass M4 etwas neues bringen würde. dafür war die trilogie zu abgeschlossen, um (noch) eine überraschende wendung zu bringen. nein, meine freude bezog sich auf die neubelebung der romanze von Neo und Trinity. das war mein einziger grund, mir M4 überhaupt anzutun. und selbst diese motivation wurde bestenfalls ungenügend befriedigt.

Carrie Anne Moss (Bildquelle: wikipedia)

worauf auch schon viele kritiker aufmerksam gemacht haben, der film weist eine merkwürdige zweiteilung auf. während die erste stunde viele interessante konzepte aufweist, scheinen für den (viel zu langen) rest die ideen ausgegangen zu sein. und das finale hat nicht mal das niveau einer komödie. es ist die filmische ermordung der eigenen geschichtlichen bedeutung. insofern ist Matrix 4 die cineastische verkörperung des postmodernen bedeutungsverlustes.

grundsätzlich bin ich kein gegner davon, nostalgische gefühle in filmen auszuschlachten. aber wenn nostalgie kreatives storytellung vollkommen ‚ersetzt‘ (oder besser: ersetzen soll), dann ist das eine beunruhigende entwicklung.

und in diesem film funktioniert wirklich gar nichts, so weh es mir tut, dies zu sagen. weder die action, noch die dialoge können auch nur annähernd der triologie das wasser reichen.

die rolle der Bugs ist noch gut gelungen. Keanu Reeves wirkt eher wie ein John Wick in einem SF-film und leider hat selbst Carrie Anne Moss mehr eine nebenrolle. da wurde eine menge potenzial verschenkt, um aus M4 vielleicht doch noch einen guten film hätte machen zu können. so wird wohl M4 als schwanengesang auf das Matrix-universum in die geschichte eingehen.

das hätten sich die Macher nicht antun müssen!

Wertung: 6 von 10 (aber nur wegen Carrie Ann Moss 😉 )

2 Kommentare zu “Matrix 4: eine selbstreferentielle Verwurschtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..