Neueste Einträge
Uncategorized

Wie kommen ‚wir‘ zu einer ‚transformativen‘ Strategie?

die politischen verschiebungen im ’spätkapitalismus‘ sind dramatisch, aber es ist wenig zu erkennen, was man als ’systemalternative‘ bezeichnen könnte; wobei ich voraussetze, dass der ‚rechtspopulismus‘ keine ’systemkritik‘ bedeutet, sondern eine verschiebung des koordinatensystems innerhalb des ‚bürgerlichen‘ spektrums. sollte sich allerdings der Höcke-flügel mit seinen ’sozialpolitischen‘ überlegungen in der AfD durchsetzten, dann könnte tatsächlich so etwas … Weiterlesen

Uncategorized

Migrations-Politik und die Europa-Frage

(nichts gegen flüchtlinge, wenn sie der ‚richtigen nation‘ angehören. aber selbst gegen kriegsheimkehrer nach 1945 kam es zu ‚rassistischen‘ Attacken; so wie es heutzutage nicht unerheblichen ‚anti-ossi-chauvinismus‘ gibt) an sich muss man etwas staunen über die gegenwärtige koalitionskrise. inhaltlich dürfte der unterschied zwischen CSU und CDU in der migrationspolitik nicht allzu gross sein (von der … Weiterlesen

Uncategorized

PDL-Parteitag: Entscheidung vertagt

(nachdenkliche Gesichter) Dass das Thema ‚Migrationspolitik‘ nicht auf diesem Parteitag entschieden werden wird, war schon im Vorfeld klar. Sahra Wagenknecht hatte deutlich gesagt, dass ein Beschluss des Parteitages diese Debatte nicht beenden kann. In gewisser Weise hat sie mit dieser Aussage sogar recht, allerdings stellt sich dann die Frage, warum Leute mit doch relativ stark … Weiterlesen

Uncategorized

„Unterwerfung“ oder: wenn ‚Islamkritik‘ unfreiwillig zur Selbstentlarvung führt

Ich muss mit einem Geständnis beginnen: ich hätte mir weder die ‚Maischberger-Diskussion‘ (was man so ‚Diskussion‘ nennt) noch den Film ‚Unterwerfung‘ angesehen, wenn ich nicht auf facebook eine Debatte darüber mit jemanden gehabt hätte, die mich ein bissl mehr interessierte. Die Talkshow hätte man sich tatsächlich sparen können, aber der Film war dann doch interessanter, als ich … Weiterlesen

Uncategorized

Unsystematische Gedanken zum ‚Geschlechterverhältnis‘ und zu #Me too

Eigentlich begann es als Scherz. Bei facebook postete ich ein Bild mit einem super-dicken Buch mit dem imaginären Titel ‚Frauen verstehen‘ (und einem super-dünnen Buch namens ‚Männer verstehen‘). Natürlich war mir bewusst, dass es sich um ein (klassisches) Geschlechter-Klischee handelt; und aber genau dieses Klischee den Witz-Effekt auslöst. Und als psychoanalytisch interessierter Mensch weiss man eben auch, dass … Weiterlesen

Uncategorized

Ein Punktsieg!

die demo in Berlin gegen die AfD muss man als politischen ‚erfolg‘ bewerten. in dem sinne, dass es einerseits ein klares, zahlenmässiges, übergewicht der gegendemontranten gegeben hat, und zweitens, dass sich die eigenen erwartungen der AfD blamiert haben. aber hier hören die jubelmeldungen auch schon abrupt auf. natürlich kann von EINER demo keine nachhaltige oder … Weiterlesen