Qualitative Bewußtseinserweiterung

im sozialistischen forum debattiere ich die frage, ob es qualitativ unterschiedliche

bewußtseinsstufen gibt. ich schrieb einem user:

http://aufbruch.foren-city.de/topic,755,45,-intellekt-und-bewusstsein.html#7298

Zitat:

„Konsens besteht über das Faktum der Ausdehnung des Bewusstseins.

Nur mir dem Unterschied, das KurzWelle [gemeint ist ken wilber] (SCNR) dies auf die Ausdehnung der drei geometrischen Dimensionen bezieht, ich dagegen auf die Dimension der Zeit.“

hmm….jetzt bringt du aber meine grauen zellen zum dampfen…

auf eine zeitdimension kann ich mich bei dem, was ich von wilber gelesen habe nicht besinnen.

grundsätzlich ermöglicht die bewußtseinsausdehnung einen perspektivenwechsel und eine hineinversetzung in die perspektiven ANDERER.

wilber bezieht sich dabei auf ergebnisse der entwicklungspsychologie, insbesondere die arbeiten von PIAGET.

PIAGET führt unterschiedliche kognitionsstufen an. (formal operational [formop], konkret operational [koop]…usw.)

DA müßte ich dich aber bitten, das selber nachzulesen, weil mich DAS nicht SO sehr interessiert.

in analogie zur hineinversetzung in die perspektiven ANDERER würde ICH auch die fähigkeit zählen, sich in eine HISTORISCHE perspektive hineinzuversetzen. (>>>zeitdimension)

aber, wie gesagt, DIESER gedanke stammt jetzt von MIR, von wilber ist mir zu DIESEM thema nichts bekannt.

dein bloch-zitat [fernstenliebe statt nächstenliebe] ist nicht uninteressant, aber–obwohl ich nicht gerade bibel-fest bin–hat m. E. schon jesus gesagt, daß

JEDER MEIN NÄCHSTER IST.

Zitat:
„Wo findet bei Dir im hier Zitierten der Umschlag von Quantität in Qualität statt, und an welchen Kriterien machst Du ihn fest?“

JETZT kommen wir langsam ins eingemachte.

ich würde sagen, die erweiterung liegt in der zunahme der bedeutung der vernunft.

umso höher der anteil der vernunft, umso höher die möglichkeit zur realisierung von freiheit des individuums in der gesellschaft.

mythos und magie sind reine behauptungen, die aber in archaischen gesellschaften durchaus eine gewisse angemessenheit hatten.

wissenschaft unterliegt der vernunft, muß also nachprüfbar und wiederholbar sein.

der schritt von mythisch/magisch zur vernunft ist der erste umschlag von quantität in qualität.

die aufklärerische vernunft hat aber den nachteil, die dimension von gefühl, phantasie und sehnsucht nach der beantwortung der WARUM-frage zu stark zurückzudrängen. (wilber nennt dies flachland oder auch die „einebnung des kosmos“)

die alleinige beantwortung der WIE-frage hinterläßt in der menschlichen seele eine Leere, die durch demagogische kräfte besetzt werden kann. (BLOCH meinte den nationalsozialismus)

darum arbeitet wilber daran, die erkenntnisse der wissenschaft mit den prinzipien der spirituellen weisheitslehren auf konvergenz abzuklopfen. (darum auch: integrale theorie)

wilber geht davon aus, daß es auch bewußtseinsstufen gibt, die ÜBER

die normale RATIONALITÄT hinausgehen, also eine höhere qualität

gegenüber der in der gesellschaft vorherrschenden vernunft (du würdest 3D dazu sagen) darstellen.

diese höheren bewußtseinsstufen nennt wilber TRANSRATIONAL. (in der humanistischen psychologie wird auch der begriff „X-erfahrung“ benutzt. FREUD sprach vom ozeanischen gefühl. die mystiker nennen es unio mystica. im ZEN heißt es SATORI. im hinduismus „BRAHMAN/ATMAN“. im christentum „christus-bewußtsein“. bei PLOTIN ist es DAS EINE. im daoismus ist es das DAO. bei HEGEL ist es der WELTGEIST (LOGOS). die esoteriker nennen es das „HÖHERE SELBST“.)

das problem ist nun aber, daß diese transrationalen zustände nicht mit

sprachlich-rationalen darstellungen vermittelt werden können.

die sprache kann höchstens eine ahnung davon geben, weil sprache

selbst an die die normalrationaltät gekoppelt ist.

der versuch, transrationalität mit sprache darzustellen, wäre also genauso,

als würde man versuchen, sich an den eigenen haaren aus dem sumpf zu ziehen.

höchstens mit geDICHTen kommt man manchmal solchen zuständen nahe.

(nicht zufällig haben christlich-mystische darstellungen ähnlichkeiten mit
erotischen liebes-gedichten)

m. E. gibt es ZWEI möglichkeiten ERFAHRUNGEN mit transrationalen bewußtseinszuständen zu machen.

die eine ist MEDITATION.
(da hab ich aber keine ahnung von. ich praktiziere sowas nicht)

die andere ist AKTIVE LIEBE.
(das ist mir jetzt aber zu persönlich, um das darzustellen. sollte ich in diesem forum noch einige zeit schreiben, werde ich mich vlt. dazu noch mal äußern.)

der umschlag von normalrationaltät in transrationalität ist m. E. der ZWEITE umschlag von quantität in qualität.

so haben wir denn drei bewußtseinsbereiche:

–mythisch/magisch>>>>prärational

–aufklärerische vernunft>>>>normalrational

–mystik, einheitserleben, meditation, universale nächstenliebe>>>>transrationalität

m. E. ist das ziel der universalen emanzipation der menschheit im

kommunismus konvergent zum ziel universaler nächstenliebe in den

spirituellen weisheitslehren.

transrationales bewußtsein kann nur von denjenigen verstanden werden, die solche ERFAHRUNGEN auch gemacht haben.

die ähnlichkeiten in der darstellung mystischer erfahrungen in der literatur über jahrhunde weist auf einen geltungsanspruch hin

#philosophie #religion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s