Uncategorized

Artikel von Peter Nowak bei ‚Graswurzelrevolution‘ zu ‚linksunten‘

„Auch von den linksliberalen und gewerkschaftlichen Spektren in Deutschland gab es kaum Solidarität. Wäre eine kritische Online-Plattform in Venezuela, Russland oder Kuba abgeschaltet worden, wäre die Zahl der KritikerInnen hierzulande vermutlich groß, die Pressefreiheit anmahnen würden. Doch, wenn in Deutschland eine linke Onlineplattform abgeschaltet wird, schweigen die Heribert Prantls und Claudia Roths dieser Republik, die … Weiterlesen

Uncategorized

Nicht viel neues unter der Sonne

die Hessen-wahl bringt aus meiner sicht keine wirklich überraschenden erkenntnisse. dass die GroKo-parteien verlieren, war ja von vornherein klar. ich persönlich hätte mir zwar gewünscht, dass die SPD noch deutlicher schlechter abschneidet, aber auf augenhöhe mit den grünen tut ja auch schon weh. jetzt stellt sich nur noch die frage, wie lange die GroKo dieses abwatschen … Weiterlesen

Uncategorized

Neue Überlegungen zur Organisationsfrage

„Vergesst unverzüglich die großen Siege und fahrt fort, unerschütterlich, hartnäckig, ewig in Opposition, zu fordern: fahrt fort, euch mit dem Andersartigen zu identifizieren, Skandal zu machen, zu lästern! — Pier Paolo Pasolini „Nicht durch Erzeugung einer revolutionären Hurrastimmung, sondern umgekehrt: nur durch Einsicht in den ganzen furchtbaren Ernst, die ganze Kompliziertheit der Aufgaben, aus politischer … Weiterlesen

Uncategorized

Die Grenzen der programmatischen Homogenität

wie ich kürzlich bei facebook erfahren habe, hat sich die internationale bolschewistische tendenz (IBT) gespalten. ich habe selbst eine (überwiegend sympathisierende) verbindung sowohl zur alten spartacist-tendenz als auch zur vorgeschichte der IBT. ich weiss daher, wie schnell auch nur geringste theoretische und methodische unterschiede in kleinen gruppen, die sich im wesentlichen über ihr ‚programm‘ definieren, … Weiterlesen

Uncategorized

‚Neue Klassenpolitik‘ und Rolex-Uhren

Überlegungen für eine strategische Neuorientierung der (radikalen) Linken Elsa Koester schreibt in einem bemerkenswerten Artikel im FREITAG, dass der Erfolg der Grünen das ‚Ende des Industriezeitalters markiert‘. Wahrlich, eine ’steile These‘! Aber vlt muss man so schreiben, wenn man noch Aufmerksamkeit im Internet-Zeitalter erheischen will?! Meine Aufmerksamkeit hat sie jedenfalls. Und ich nutze sie, um … Weiterlesen

Uncategorized

Das Ende der SPD?

 „Die SPD ist eine Partei des sozialen Aufstiegs. Ihre historische Mission war die Verwandlung von Arbeitern in Kleinbürger. Die ist geglückt. Tief in fast jedem Sozialdemokraten, dessen Eltern oder Großeltern noch zu den bildungsfernen Schichten gehörten, gibt es das nagende Gefühl, noch immer nicht dazuzugehören. Und noch immer nicht so selbstverständlich wie Union, Liberale und … Weiterlesen

Uncategorized

Kunst und (politische) Macht

(Michelangelo, Die Erschaffung Adams, Sixtinische Kapelle) Bernd Stegemann, wohl so etwas wie der Kopf hinter der Sammlungsbewegung ‚aufstehen‘, schreibt im Tagesspiegel (16.10.2018): „Die Machtlosigkeit ist womöglich die Bedingung für Kunst. Wenn die Kunst anfängt, nach Macht zu schielen, wird sie tendenziös. Der Erbauer des Petersdoms, die Maler der Päpste – reine Machtkunst, begleitet von obszönem … Weiterlesen